Just found this very thoughtful site. It’s in German so you might have to use the translate option.

Die Entschleunigung

[Das Gewürz meiner Großmutter.]

Niemand konnte ihre Gerichte kochen so wie meine Großmutter. Was sie hineingab, war ihre Aufmerksamkeit, ihre Liebe, ihre guten Wünsche und:

  • 1-2 Zwiebeln schälen, halbieren, in Ringe schneiden und in Olivenöl andünsten.
  • 4-5 cm Ingwerwurzel schälen, kleinhacken und mitdünsten. [Wer es nicht so scharf mag, kann den Ingwer auch weglassen.]
  • 1 große Süßkartoffel schälen, in 1 cm große Würfel schneiden und 10 Minuten mitdünsten.
  • 1 kg frische Tomaten in kleinen Würfeln zugeben.
  • 1 kleinen Zweig frischen Rosmarin klein hacken und auch dazugeben.

Alles aufkochen und bei niedriger Hitze ca. 15 bis 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffel weich ist. [Alternativ für die Kartoffel kann man auch 2 Scheiben Toastbrot nehmen.]

Beim Würzen das Herz öffnen für diese Zutaten:

  • die Liebe von Salz
  • die Frische der Zitrone
  • das Versöhnende von Korianderpulver
  • die Süße des Agavensirups (1 TL)
  • die Schärfe von Chilli oder Cayennepfeffer

Mit weitem Herzen servieren…

View original post 8 more words

Advertisements

Leave your thoughts

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s